Pia Praefke punktet in Monastir

Vom 20.12. bis zum 26.12.2021 fand im tunesischen Monastir ein $15.000 Damen Weltranglistenturnier statt.

Akademiespielerin Pia Prafke hat sich entschlossen dieses Jahr auf Weihnachten zu verzichten und in Monastir anzutreten. Eine Entscheidung, die sich ausgezahlt hat. Nach einer intensiven Vorbereitung konnte Pia an ihre gute Form der letzten Wochen anknüpfen. Sie besiegte in der ersten Runde der Qualifikation ihre Doppelpartnerin Annick Verhaar mit 6:0/6:1. In der zweiten Qualifikationsrunde traf sie auf die an Position 9 gesetzte Französin Cosima Trinity Calinescu (WTA 1539). Mit einem 6:1/6:3 Erfolg zog Pia weiter ins Qualifikationsfinale ein. Dort trat sie gegen die an Position 2 gesetzte Ambre Feder (WTA 1288) an. Mit einem weiteren 6:2/7:5 Erfolg qualifizierte sie sich für das Hauptfeld, wo sie auf Natalie Orlova (WTA 1088 ehemalige 224) traf. Mit einem 6:1/6:3 Erfolg zog Pia weiter ins Achtelfinale. Dort musste sie sich allerdings der US Amerikanerin Chiara Scholl (WTA 611 und ehemalige 164) geschlagen geben.

Mit ihrer Doppelpartnerin Annik Verhaar gewann Pia zudem die erste Runde gegen die rumänisch/französische Paarung Tania Munteanu/Cosima Trinity Calinescu mit 6:3/6:2. Im Viertelfinale trafen sie dann auf die an Position 1 gesetzte französich-amerikanische Paarung Yasmine Mansouri / Chiara Scholl, der sie unterlagen.

Wir gratulieren Dir zu Deinen neu erworbenen Punkten!

When the going gets tough the tough get going!