Vom 01.03. bis zum 06.03.2022 fand auf der Anlage des VfL Sindelfingen erstmals der „TA-Sifi Wintercup“ statt – ein nationales Preisgeldturnier der Kategorie A6.

Die Merkert Tennisakademie freute sich sehr über die zahlreichen Anmeldungen – vor allem der Akademiespielerinnen und  -spielern. Dies bestätigt uns in unserem täglichen Tun und macht uns unsagbar stolz.

Bei den Damen ging Akademiespielerin Pia Praefke als an Position 1 Gesetzte an den Start und hatte aufgrund ihrer Setzung in der ersten Runde ein Freilos. In der zweiten Runde traf sie auf Sindelfingens Nachwuchsspielerin Hannah Streichert. Mit einem 6:1/6:0 Erfolg zog Pia weiter ins Viertelfinale gegen Veronika Mitrovic, die leider nicht antreten konnte und Pia damit den Weg ins Halbfinale freimachte. Dort traf sie auf Gwendolyn Fedel, die sie mit 6:2/6:3 schlug und sich damit für das Finale gegen die an Position 2 gesetzte Lorena Schädel qualifizierte. Auch hier setzte sich Pia mit 6:4/6:2 durch und sicherte sich am Ende den Turniersieg.

Ebenfalls konnte sich Marc Weißmann den 1. Platz in der Nebenrunde sichern. Er gewann gegen seine zwei Mannschaftskameraden William Hornberger (6:2/6:1) im Halbfinale und Jonas Marderer (6:0/6:1) im Finale. Jonas hatte das Finale zuvor durch Siege über Daniel Romanic (6:0/6:0) und Andrea Vetrano (6:2/2:6/7:7 Aufgabe) erreicht.

Wir gratulieren allen Akteuren zu ihren starken Leistungen.

You can´t beat somebody who never quits!