Vom 07.03. bis zum 12.03.2022 fand in Hamburg ein internationales Jugendturnier der Kateogrie J4 statt.

Akademiespielerin Ana Ceuca (ITF 338) startete hier als an Position 3 Gesetzte und hatte damit in der ersten Runde ein Freilos. In der zweiten Runde traf sie auf die Deutsche Viktoria Pohle (ITF 849). Mit einem 6:2/6:2 Erfolg zog Ana weiter ins Achtelfinale, wo sie auf die an Position 13 gesetzte Tschechin Viktorie Hazmukova (ITF 568) traf. Auch hier behielt Ana mit 6:1/6:3 die Oberhand und qualifizierte sich für das Viertelfinale. Dort stand ihr die an Position 5 gesetzte Belgierin Kaat Coppez (ITF 460) gegenüber. Mit einem weiteren 6:1/6:4 Erfolg zog Ana ins Halbfinale gegen die an Position 11 gesetzte Tschechin Petra Mihokova (ITF 549) ein. Dieser musste sie sich knapp mit 4:6/4:6 geschlagen geben.

Im Doppel erreichten Ana und ihre deutsche Partnerin Anna Petkovic mit Siegen über die deutsch-tschechische Paarung Louanne Djafari/Laura Samsonova (6:4/7:5) und die an Position 1 gesetzte deutsch-dänische Paarung Tessa Johanna Brockmann/Vilma Krebs Hyllested (6:7/6:4/10:7) das Viertelfinale. Dort mussten sie sich der polnischen Paarung Maja Bajorek/Ewa Czapulak geschlagen geben (3:6/7:6/6:10)

Wir gratulieren zu dieser tollen Woche.

DON’T STOP FOR ANYTHING!