Vom 14.03. bis zum 20.03.2022 startete Sindelfingens Nummer 1 Mateo Martinez (ATP 748) im tunesischen Monastir in die Saison.

Durch seine Weltranglistenposition konnte Mateo direkt im Hauptfeld starten, wo er sich seinem chinesischen Kontrahenten Bu Yunchaokete geschlagen geben musste.

Im Doppel war er mit seinem chinesischen Partner Hanwen Li an Position 3 gesetzt. In der ersten Runde besiegten sie zunächst die lettisch-estische Paarung Pijus Vaitiekunas/Mark Lajal mit 6:3/6:1. Im Viertelfinale konnten sie sich dann in einem hart umkämpften Match gegen die britisch-amerikanische Paarung Oscar Weightman/Omni Kumar mit 2:6/7:5/10:7 durchsetzen und ins Halbfinale gegen die an Position 2 gesetzte japanisch-chinesische Paarung Seita Watanabe/Bu Yunchaokete einziehen. Mit einem 6:1/6:1 Erfolg qualifizierten sie sich schließlich für das Finale, wo sie auf die an Position 4 gesetzte tunesisch-luxemburgische Paarung Aziz Dougaz/Alex Knaff trafen. In einem hart umkämpften und spannenden Match konnten sich Mateo und sein Partner am Ende mit 1:6/6:2/10:8 durchsetzten und den Titel sichern. Für Mateo ist dies bereits der 29. Doppeltitel in seiner Profikarriere.

Wir gratulieren zu diesem gelungenen Saisonstart.

KEEP MOVING STRONGER!