Kurz nach ihrer Vertragsverlängerung in Sindelfingen, ging Anne Schäfer beim $15.000 dotierten Weltranglisten Turnier im italienischen Pescara an den Start.

Im Einzel musste sie sich der an Position 3 gesetzten und späteren Finalistin Tatiana Pieri (WTA 674 ITF 56) in der ersten Runde geschlagen geben. Im Doppel lief es für Anne sehr viel besser. Mit ihrer italienischen Partnerin Anastasis Grymalska ging sie als an Position 4 Gesetzte an den Start. Mit Siegen über die italienisch/französchische Paarung Chiara Di Tommasso/Helena Mohamed (6:0/6:1), die schwedisch/russische Paarung Izabelle Persson/Evialina Laskevich (6:2/7:6) und die an Position 2 gesetzte italienische Paarung Enola Chiesa/Giulia Crescenzi (6:4/6:1) zogen sie in das Finale ein. Dort trafen sie auf die an Position 3 gesetzte italienische Paarung Giorgia Pinto/Gaia Squarcialupi. In einem hart umkämpften und von Spannung geprägten Match konnte sich Anne und Anastasis am Ende mit 5:7/6:1/12:10 durchsetzten und sich den Turniersieg sichern.

Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung.

The only factor of success is YOU!