Am 13. und 14.08.2022 fanden im badischen Markdorf die 11. Albert Weber Open statt. Gleich drei Akademiespieler nahmen hieran teil.

Marius Schmitt nahm in der Konkurrenz der U14 teil und musste sich gleich in der ersten Runde dem an Position 3 gesetzten und späteren Finalisten Noah Babic geschlagen geben. Die Nebenrunde konnte er jedoch mit Siegen über Fabian Schellhorn und Rafael Heyd für sich entscheiden.

Louis Nidzarevic ging in der Konkurrenz der U16 als an Position 2 Gesetzter an den Start. In der ersten Runde besiegte er Luis Denda mit 6:4/6:4. Das Halbfinale bestritt er dann gegen Vincent Walter, gegen den er ebenfalls mit 6:2/6:0 die Oberhand behielt. Im Finale gegen den an Position 1 gesetzten Noah Piller musste sich Louis dann leider geschlagen geben.

David Nidzarevic startete in der Konkurrenz der U18. Diese wurden in Gruppenspielen ausgetragen. Mit Siegen über David Albiker und Sascha Kaltofen und einer Niederlage gegen Max Alic wurde er zweiter in seiner Gruppe. Im anschließenden Spiel um Platz 3 stand ihm Gabriel Meichle gegenüber, den er mit 7:5/6:1 besiegte.

Wir gratulieren zum Sieg der Nebenrunde sowie zu einem tollen 2. und 3. Platz.

Every champion was once a contender that refused to give up!