Vom 12.08. bis zum 14.08. fand in Muggensturm der „Wolf Eberstein Cup“ statt, an dem auch Akademiespieler Finnegan Heber teilnahm.

Durch seine Setzung an Position 3 hatte Finn in der ersten Runde ein Freilos. In der zweiten Runde traf er auf Maximilian Thamm, den er mit 6:1/6:1 bezwang. Im Viertelfinale wartete Mark Trenkle, gegen den er sich ebenfalls  mit 2:6/6:1/10:3 durchsetzen konnte. Im Halbfinale musste sich Finnegan dann leider dem an Position 2 gesetzten Niklas Goltz in einem hart umkämpften Match mit 5:7/5:7 geschlagen geben.

Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung.

You will succeed. Keep on going!